Männergesangverein und Gedenkgottesdienst

30. November 2015 vom SOZIALKONZEPT Seniorenpflegeheim Herminenhof

Der Männergesangverein Bückeburg unter der Leitung von Herrn Gravermann und Frau Oktupchyk, die den Chor mit ihrem E-Piano musikalisch begleitete, erfreute die Bewohner des Herminenhofs am Freitag mit viel Gesang und Musik. Es wurden bekannte Weihnachtslieder wie „Alle Jahre wieder“ und „Oh du fröhliche“ mit den Senioren gesungen. Für viele Bewohner eine Freude. Rundum ein harmonischer Auftritt im Sozialkonzept Herminenhof.

Am Samstag, den 28.11.2015 fand der zweite Gedenkgottesdienst im Veranstaltungsraum des Herminenhofs statt. Dazu waren die Angehörigen im Vorfeld eingeladen. Herr Pastor Kastning hatte sich für diesen Samstagnachmittag Zeit genommen und den Gottesdienst gehalten, musikalisch wurde dieser von Frau Totenhöfer am Klavier begleitet. Jedem Besucher wurde ein Gingko-Blatt überreicht, dessen besondere Bedeutung in der Andacht aufgegriffen wurde. Die Heimleiterin Frau Klocke-Abel verlas alle 44 Namen, der in diesem und letzten Jahr, verstorbenen Bewohnerinnen und Bewohner. Frau Stephan, von der sozialen Betreuung, zündete für jeden der von uns gegangen und uns anvertrauten Menschen eine Kerze an und stellte sie auf den Altar. Im Anschluss an diesen Gottesdienst erfolgte an alle Gäste die herzliche Einladung zu einem Glas Wein und zum gemeinsamen Gedankenaustausch. Jeder Angehörige konnte als Erinnerung an diesen Gedenkgottesdienst, eine Kerze mit nach Hause nehmen.